Skip to content
Schrift +/-
Increase font size Decrease font size Default font size
Sie sind hier: Startseite
TradGem StO Dedelstorf
Besuch in der JVA Celle / Salinenmoor Drucken

Traditionsgemeinschaft besucht Justizvollzugsanstalt


Blutdruck steigt hinter Gittern

Die Traditionsgemeinschaft der ehemaligen 3./335 aus Dedelstorf besuchte  kürzlich die JVA Celle Abteilung Salinenmoor. Vier Ahnsbecker und 13 Mitglieder aus dem Raum Gifhorn konnte Harry Opel, ehemaliger Beamter der JVA Celle I, zu dieser hochinteressanten Führung gewinnen.

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Anstaltsleiter Peter Oberländer übernahm der Stellvertretende Leiter des allgemeinen Vollzugdienstes, Friedhelm Hufenbach, mit den Abteilungsleiterhelfern Sascha Kastern und Bernd Jakubowski die Gruppe. Sie übermittelten einen Einblick in den Alltag des Vollzuges nicht nur aus Sicht der Bediensteten sondern auch aus der Sicht der Insassen.

Zahlreiche Fragen zu den verschiedenen Themen aus der Gruppe sorgten dann schon für eine „leichte“ Zeitverschiebung im Ablaufplan. Nach dem gemeinsamen, schmackhaften Mittagessen aus der Anstaltsküche, konnten die handwerklichen Fähigkeiten der Gefangenen im Verkaufsraum der Anstalt bestaunt werden. Egal ob Holz oder Metallverarbeitung, alle Ausstellungsstücke waren von hoher Qualität, so die Meinung der Besucher.

Der Blutdruck stieg bei einer Besucherin, als es in das Zellenhaus ging. Auch die Größe einer Zelle, hatte sich der eine oder andere wohl anders vorgestellt. Einen Einblick in den medizinischen Bereich, bekamen die Besucher genauso wie in den Bereich der Sporthalle und des Freistundenhofes. „Über mangelnde Arbeit“, so Friedhelm Hufenbach, könne man sich momentan nicht beklagen. Sei es nun die Herstellung von Bügelbrettauflagen, das Sortieren und Verpacken von Schrauben oder die Arbeit in der Schlosserei und Tischlerei, auch hier konnten die Besucher den Gefangenen über die Schulter schauen.

Sehr regen Austausch gab es dann noch einmal bei der Abschlussbesprechung. Einhellig Meinung der Gruppe, so habe man es sich hinter Gittern nun doch nicht vorgestellt. Das  Berufsbild des Vollzugsbeamten, mit deren Ausbildung, der Umgang mit den Gefangenen, das Leben in der Haft für die Gefangenen Gut, so die Meinung vieler, dass man diesen interessanten Blick hinter die Mauern einer Justizvollzugs-anstalt einmal werfen konnte.

Der Vorsitzende der Traditionsgemeinschaft, Bernd Frahm, bedankte sich bei den Beamten für sehr interessanten fünf Stunden in einer Justizvollzugsanstalt. Und zugegeben, es waren alle froh, als sie wieder draußen waren.


Text und Bild: Harry Opel

 
Besuch der OSH Dresden - Bilder online Drucken

Das Wappen der Offizierschule des HeeresVom 18.09. bis 20.09.2012 war eine 20-köpfige Besuchergruppe der Reservistenkameradschaft Hankensbüttel / Traditionsgemeinschaft Standort Dedelstorf zu Besuch an der Offizierschule des Heeres in der Albertstadtkaserne in Dresden.

Neben einem ausführlichen Besuch der Stadt, Dresden, das Elbflorenz ist immer eine Reise wert, gab es auch einen umfassenden Einblick in die militärische Ausbildung des Offiziernachwuchses der Bundeswehr und die taktische Ausbildung im Simulationszentrum Rahmenübungen des Heeres.

Eine großartige Stadtführung unter der fachkundigen Leitung von OTL a.D. Bernd Tölle die im Yednize begann und durch den Kernbereich der Innenstadt, natürlich auch mit Außenbesichtigung der Frauenkirche führte, klang kameradschaftlich im Bierlokal Schillergarten aus, bevor am nächsten Tag der Schulungsleiter der OSH uns noch einen Einblick in die Arbeit der Schule gab. Mit einem Besuch in Schloß Moritzburg ließen die Kameraden den dritten Tag ihrer Reise ausklingen, nicht ohne vor Ort dem Organisator, unserem Kameraden StFw a.D. Uwe Weber für die gute Organisation mit einem kleinen Präsent zu danken.

Am späten Nachmittag ging es dann wieder auf die Rückfahrt nach Hankensbüttel.

 

UPDATE 19.11.2012:  Noch mehr neue Bilder in der Galerie "Militärhistorische Museum Dresden"

http://www.richthofenkaserne.de/bildarchiv.html?func=viewcategory&catid=18

 

 


 
Unser Jahrestreffen 2012 - Bilder online Drucken

Unser Treffen zum 19-jährigen Bestehen der Traditionsgemeinschaft Standort Dedelstorf liegt schon wieder hinter uns. Bei herrlichem Spätsommerwetter hatten sich im Kasino der ehemaligen Richthofenkaserne Dedelstorf wieder rund 60 Mitglieder, Ehemalige, Freunde und Förderer der TradGem Dedelstorf mit ihren Frauen eingefunden.

Nach der Jahreshauptversammlung und dem gemeinsamen Mittagessen mit den pünktlich vom Damenprogramm zurückgekehrten Frauen wurde gemeinsam ein geselliger und interessanter Tag auf der Terasse des Kasinos verbracht. Der Musikzug Hankensbüttel unterhielt uns mit seinem weit gefächerten Musikprogramm und die Frauen stöberten nach dem Kaffeetrinken mindestens genauso interessiert in alten Bilderalben, während die ehemaligen Kameraden die ein oder andere Anekdote aus früheren Tagen Revue passieren ließen.

19. Jahrestreffen 2012
Die Bilder vom Jahrestreffen 2012 stehen in der Bildergalerie bereits online -
oder klicken Sie einfach auf das Foto, um direkt in das Bilderalbum "Jahrestreffen 2012" zu gelangen.

 

In das Album der Bildergalerie gelangen Sie auch über die Menüpunkte "Unser Bildarchiv" links im Hauptmenü oder über die obere Menüleiste.

UPDATE 29.08.2012:  Noch mehr neue Bilder ab Seite 3 der Galerie "Jahrestreffen 2012" - Fotos: Holger Manske

http://www.richthofenkaserne.de/bildarchiv.html?func=viewcategory&catid=16&startpage=3#category

 

 


 
RK-Vorstandswahlen 2012 Drucken

Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen 2012
der RK Hankensbüttel/TradGem STO Dedelstorf


Kürzlich stand die Mitgliederversammlung 2012 der RK Hankensbüttel / TradGem Dedelstorf in diesem Jahr mit Vorstandswahlen im Kalender und so trafen sich die Mitglieder der R.K. Hankensbüttel nach satzungsgemäßer Einladung im Juni um einen neuen Vorstand zu wählen.

Erwartungsgemäß gab es dabei kaum Veränderungen in den zu besetzenden Ämtern. Neu in den Vorstand kamen bei den Wahlen Holger Manske, Gifhorn und Meinhard Günther, Ahnsbeck, der bereits seit 2008 als gewählter Delegierter auch auf Kreisgruppenebene bei verschiedenen Versammlungen die Interessen der RK Hankensbüttel / TradGem Dedelstorf mit vertreten hat.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

vorstand_2012s2

  • 1.Vorsitzender Heinrich Schmidt, Steinhorst (5.v.l.)
  • 1.Stellvertreter Bernd Frahm, Emmen (4.v.l.)
  • Stellvertreter Holger Manske, Gifhorn (3.v.l.)
  • Stellvertreter Meinhard Günther, Ahnsbeck (1.v.l.)
  • Kassenwart Helmut Reihl, Hankensbüttel (2.v.r.)
  • Revisor Eckhard Gansebohm, Hankensbüttel (1.v.r.)
  • Revisor Jochen Grunert, Hankensbüttel (2.v.l.)
  • Schriftführer Ludwig Spodymek, Steinhorst (3.v.r.)

Die R.K. Hankensbüttel und die Traditions-Gemeinschaft Standort Dedelstorf sind eng verbunden und nutzen das alte Wachgebäude der ehemaligen Kaserne in Dedelstorf gemeinsam, so fand dort auch die Mitgliederversammlung 2012 mit den Neuwahlen statt.

In diesem Wachgebäude kann man auch eine Ausstellung, den darin befindlichen Arrestzellen, Uniformen, Gerät der Bundeswehr und den Werdegang der Kaserne bis zur Schließung nach Absprache und zu den Zeiten, in denen sich die R.K. zu ihren Sitzungen trifft, besichtigen.

Wir treffen uns jeden 1. Sonntag im Monat um 10.00 Uhr im Traditionsgebäude in der ehemaligen Kaserne Dedelstorf (Wachgebäude). Ziel dieser Treffen ist die Pflege der Kameradschaft, über alte Zeiten zu plaudern, über politische und kommunale Themen zu diskutieren. Auch die Planung für das kommende Jahr, an welchen Veranstaltungen und Aktivitäten wir teilnehmen wollen, werden besprochen.


Text: Ludwig Spodymek
Foto: M.Günther


 
Fahrt der Ahnsbecker Schützensenioren Drucken
Geschrieben von: Meinhard F. Guenther   

Ahnsbecker Schützensenioren zu Gast in Dedelstorf

Seniorengruppen des Schütznvereines AhnsbeckEs war die bereits die zweite Fahrt der Schützensenioren mit einem Planwagen. So wie schon bei der ersten Fahrt 2011 zum Herzogsbrunnen bei Ummern war auch dieses Mal der Initiator Peter Lagershausen.

Natürlich war es kein Zufall, dass es zur Traditionsgemeinschaft Standort Dedelstorf ging, mit deren Panzerartilleristen hatte die Ahnsbecker Gemeinde eine vorbildliche dreißigjährige Patenschaft, bis zur Schließung des Standortes 1993. So sind auch neben dem anwesenden  früheren „Spieß“ Heinz Schütte, über die Hälfte der Senioren Mitglieder in der Traditionsgemeinschaft Dedelstorf.

Die fast zweistündige Fahrt verging wie im Flug, schließlich gab der frühere „Panzerfahrer“ Peter Lagershausen auf seinem Trecker auch sein Bestes. Die Stimmung auf dem Planwagen hätte nicht besser sein können. Einer der Schützensenioren hatte ein zu der Fahrt passendes Lied geschrieben, das aus gut geölten Kehlen kräftig mitgesungen wurde.

In der Dedelstorfer Richthofenkaserne wurde die „Truppe“ schon erwartet und durch den Vorsitzenden Hauptman a.D. Bernd Frahm und seinen Vorstand aufs Herzlichste begrüßt.

Nach einer schmackhaften Stärkung, die Dedelstorfer hatten gegrillt, ging es auf einen Rundgang durch die Kaserne. Hauptmann a.D. B. Frahm und der frühere „Spieß“ der 3.Batterie konnten hierzu interessante Informationen leisten. Eine Besichtigung der reichlich vorhandenen Exponate im Inneren des Traditionsgebäudes ( früheres Wach- gebäude) schloß den informativen Teil ab. Leider mussten die Ahnsbecker dann auch bald an die Rückfahrt denken. Harry Opel, 1. Vorsitzender des Schützenvereins, bedankte sich bei Hauptmann a.D. Bernd Frahm, Werner Martens und Heinrich Schmidt, für die schönen Stunden in der Kaserne.

Die Schützensenioren und ihr 1. Vorsitzender Harry Opel dankten dem Initiator und „Panzerfahrer“ Peter Lagershausen nach ihrer Rückkehr für eine schöne, erlebnisreiche Fahrt.

Text: Heinz Schütte
Bild:   Harry Opel

 


 
Neue Bilder der "Zwoten" Drucken

Wir haben wieder Bildmaterial erhalten und bearbeitet und freuen uns, nun wieder einige neue Bilder aus "alten Zeiten" präsentieren zu können.

Diesmal hat uns Kamerad Karsten Vogtherr, SU d.R. aus der ehemaligen 2./335 einige Bilder übersandt, die wir nun in unserem Bildarchiv präsentieren, vielen Dank!

Um direkt zum neuen Bilderalbum zu gelangen, Kllicken Sie einfach aus das Galeriebild oder den folgenden Link:


Bildarchiv - Album 2./335

Bilder aus der ehemaligen 2./335

In dieses Album der Bildergalerie gelangen Sie später auch über die Menüpunkte "Unser Bildarchiv" links im Hauptmenü oder über die obere Menüleiste.

Vielen Spaß beim blättern in unseren Bilderalben!


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 4

Zur Zeit online

Wir haben 16 Gäste online

Aktuelle Umfrage

Was führt Sie zu uns ?
 

Aus unserer Galerie

Beschreibung: Bilder 1993
Beschreibung: Besuch Dresden/OSH 2012