Skip to content
Schrift +/-
Increase font size Decrease font size Default font size
Sie sind hier: Startseite TradGem Dedelstorf Beitrittserklärung
Beitritsserklärung Drucken
 

"Beitrittserklärung"

Traditionsgemeinschaft Standort Dedelstorf


Beitrittserklärung:

Hier finden Sie die Beitrittserklärung der Traditionsgemeinschaft Dedelstorf zum Herunterladen im PDF-Format. Um diese öffnen oder ausdrucken zu können benötigen Sie lediglich den kostenlosen Adobe Reader, der auf viele Personal Computern bereits installiert ist.

Beitrittserklärung im PDF-Format (63 kB, Downloadzeit ISDN ca. 20 Sek.)

Sollten Sie noch keinen Adobe Reader haben, laden Sie diesen bitte hier, direkt bei Adobe herunter.

Informationen zur Mitgliedschaft:

Aufbauend auf dem in Jahrzehnten gewachsenen Vertrauensverhältnis zwischen den Soldaten und zivilen Mitarbeitern des Standortes Dedelstorf und der Bevölkerung der umliegenden Gemeinden, soll die Traditionsgemeinschaft Standort Dedelstorf

• die nunmehr 60-jährige Geschichte der Garnison und die fast 40-jährige Geschichte der Bundeswehr im Isenhagener Land lebendig halten,

• die entstandene Bindung zwischen Truppenteilen der Bundeswehr und der Bevölkerung, vor allem in den Patengemeinden der Einheiten des Standortes Ahnsbeck, Dedelstorf, Garßen, Höfer und Steinhorst sowie der Samtgemeinde Hankensbüttel, auch nach der Schließung des Standortes erhalten und weiterentwickeln,

• darüber hinaus den Angehörigen von Polizei und Bundesgrenzschutz, die vor 1956 im Standort Dedelstorf Dienst getan haben, eine Wiederaufnahme der Beziehungen zum ehemaligen Standort ermöglichen,

• die Tradition des Reitenden Artillerieregimentes 1 / Panzerartillerieregiments 89 bewahren

Dazu unterhält die Traditionsgemeinschaft Standort Dedelstorf zur Wahrung der militärischen Tradition von PzArtBtl 35/335, PzJgKp 330 und PzPiKp 330 einen Traditionsraum in der Samtgemeinde Hankensbüttel.

Zur Pflege und Weiterentwicklung der persönlichen Bindungen werden Jahrestreffen der Traditionsgemeinschaft durch die Patengemeinden und die Samtgemeinde organisatorisch unterstützt und durchgeführt.