Skip to content
Schrift +/-
Increase font size Decrease font size Default font size
Sie sind hier: Startseite Newsletter
Newsletter - 17.06.2008 Drucken
Newsletter
Munster - 17. Juni 2008
 

Informations- und Lehrübung Nord 2008

AusbZ Munster / TrÜbPl Bergen/Munster


Am 17.06.2008 hatten einige unserer Kameraden die Gelegenheit, an der im letzten Jahr neu konzipierten Informations- und Lehrübung Nord der verbundenen Kräfte in Munster teilzunehmen.

Die Veranstaltung, eingebunden in die internationale Offiziersausbildung der Bundeswehrhochschule Hamburg und die Offiziersanwärterausbildung des neu geschaffenene Ausbildungszentrums Munster, bot den Gästen einen ganzen Tag lang einen sehr detaillierten Einblick in die derzeitigen Ausbildungschwerpunkte und die Operation verbundener Kräfte.

ILÜ 2008 - Statische WaffenschauDer perfekt und minutiös geplante Tag begann für unsere Teilnehmer mit der Meldung am Meldekopf in Munster um 0700 MESZ im Ausbildungszentrum Munster. Nach der Errichtung des Verpflegungsgeldes begann für uns ein spannender und sehr erlebnisreicher Tag. Nach kurzem Imbiß und Abmarsch mit KOM kamen wir nach einer bereits mit verschiedenen Lagebildern spannend bereiteten Fahrt im Informationszelt an der Tribübe auf dem TrÜbPl Munster an.

Am 0900 MESZ erfolgte hier die Einweisung in die fiktive Lag, die den gesamten Ablauf unseres Tages mit allen Stationen weiter begleiten würde. Gemeinsam mit ca. 500 Offizieren und Offiziersanwärtern auch befreundeter Nationen erhielten wir eine umfassende Präsentation der Lage durch den Kommandeur der Panzerbrigade 37 "Freistaat Sachsen", Brigadegeneral Vollmer und seine Führungskräfte bevor es dann in kurzem Fußmarsch zur Tribüne ging.

Von der Tribüne aus wurde uns dann in 90 Minuten anhand eines räumlich komprimierten Szenarios die moderne Auststattung der Brigade und die Operation verbundener Kräfte im simulierten Gefecht mit Unterstützung durch Artillerie, Luftstreitkräfte, Panzertruppen und Panzergrenadiere und die Bewältigung weiterer Aufgaben im Rahmen von Friedensmissionen in Krisengebieten bis zur Versorgung der Bevölkerung aus der Luft demonstriert.

ILUE 2008Wir erhielten so einen umfassenden Überblick über die Aufgabenbereiche unserer Truppen im Rahmen von friedensschaffenden Missionen in verschiedenen Krisengebieten und konnten die Entwicklung moderner Ausrüstung für diese Aufgaben nachvollziehen ehe es nun mit KOM zum Abmarsch in das Übungsgebiet auf dem TrÜbPl Bergen ging.

Im Verlauf des Tages hatten wir hier excellente und detaillierte Einblicke von der Führung einer Operation verbundener Kräfte im Brigadegefechtsstand "Lager Höllenberg" über die Aufgaben des FMBtl "Gotha", das EinsRLogBtl am InstPl "Tromitten", ein vollständiges Feldlazarett, Start einer Aufklärungsdrohne "LUNA" bis hin zu deren späterer Landung, die wir live mit verfolgen konnten.

Am Nachmittag dann trafen wir um 1615 MESZ an der Tribüne SB1 auf dem TrÜbPl Bergen ein um nun das Zusammenwirken aller Kräfte im Rahmen der Übung "Das vstk PzBtl im Angriff" auch im gefechtsmäßigen Ablauf und begleitet durch das scharfe Panzer- und Artillerieschießen zu beobachten. Aufgrund der sehr trockenen Witterung kam es dabei zu einigen kleineren Flächenbränden im Zielgebiet, so daß gegen 1715 MESZ zunächst das Schießen eingestellt werden mußte um der Platzfeuerwehr die Löschung der kleinen Brände zu ermöglichen. Anschließen wurde das Gefecht fortgesetzt und wir konnten uns von der Schlagkraft der neuen Operationskonzepte überzeugen.

Um 1930 MESZ erfolgte dann die abschließende Lagebesprechung und Vorstellung der beteiligten Kommandeure aller Truppenteile, die an dieser Operation beteiligt waren bevor es dann mit KOM nach Munster zurück ging, wo wir unsere abendliche Marschverpflegung in Empfang nahmen um dann gegen 2030 MESZ die Heimfahrt anzutreten.

Es war ein wirklich spannender und excellent organisierter Tag - vielen Dank !

[Zurück]

 

Aus unserer Galerie

Beschreibung: Besuch Dresden/OSH 2012
Beschreibung: Jahrestreffen 2010
Beschreibung: Fahrzeuge der Pioniertruppe